Implantologie

Die Implantologie ist fester Bestandteil der modernen Zahnheilkunde und  eine große Vertrauenssache. Prinzipiell werden künstliche Zahnwurzeln in den Kieferknochen eingepflanzt. Nachdem die Zahnimplantate fest eingewachsen sind, können sie mit unterschiedlich gestaltetem Zahnersatz versorgt werden.

Seit 1995 haben wir uns zu einem führenden Kompetenzzentrum in Europa entwickelt. Kaum ein zweiter Implantologe in Europa hat so viel Erfahrung in diesem Segment wie wir, deshalb vertrauen uns Patienten aus der ganzen Welt.

Dies belegen auch in unserem Hause durchgeführte Studien, wie sonst nur in Universitätskliniken üblich. Als entscheidender Vorteil zeigt sich dabei unsere hohe Anzahl durchgeführter Operationen.

Dadurch bieten wir größtmögliche Sicherheit für die Patienten bei der Durchführung einer Implantat-Therapie, auch mit verschiedenen oder neuen Materialien.

Eine schonende, komplikationsarme und zuverlässige Behandlung im Bereich des Knochenaufbaus und Implantation ist durch unsere gesammelte Erfahrung zum Standard geworden.

Eigene Studien im Rahmen der Weiterentwicklung der Implantattherapie

Folgende Studien wurden bisher, zur Weiterentwickung der Implantattherapie und der Patientenergebnisse, in unserem Hausedurchgeführt:

1.) Faktoren für den Misserfolg enossaler Implantate, am Beispiel einer chirurgisch orientierten Zahnarztpraxis zeigen 98,6 % Erfolg, an etwa 23.800 gesetzten Implantaten des Masur-Implantatzentrums nach bis zu 15 Jahren. (Uni München)

2.) A single center pilot study to evaluate the performance of the CAMLOG® implants (Second Generation) in the anterior maxilla (Genehmigung Ethikkommission vom..)

3.) 98,4 % Weiterempfehlung von operierten Patienten des Masur-Implantatzentrum (Uni München, in Arbeit)

4.) Retrospektive Untersuchung von implantatprothetischen Versorgungen in freier Praxis (Uni München, in Arbeit)

Weitere technische Informationen finden Sie hier oder erfahren Sie bei einem individuellen Beratungsgespräch.